Geförderte Verbundpartner


Institut für Anlagen und Systemtechnologien (IAS), WWU Münster

Das Betriebswirtschaftliche Institut für Anlagen und Systemtechnologien (Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Backhaus) beschäftigt zurzeit 11 wissenschaftliche Mitarbeiter und etwa 20 studentische Hilfskräfte. Die Schwerpunkte der Forschung des IAS liegen in den Bereichen der betriebswirtschaftlichen Analyse des industriellen Anlagen-, System-, Zuliefer- und Produktgeschäfts sowie der Weiterentwicklung produktbegleitender Dienstleistungen, insbesondere zur Akzeptanz- und Preisforschung. Das IAS verfügt über breite Erfahrung mit interdisziplinären Forschungsprojekten (z. B. gefördert durch die DFG, das BMBF und die Stiftung Industrieforschung) und steht für eine konsequent marktorientierte, praxisnahe betriebswirtschaftliche Forschung.

Das IAS vertritt die betriebswirtschaftliche Perspektive im geplanten Forschungsprojekt.


European Research Center for Information Systems, WWU Münster

Das European Research Center for Information Systems (ERCIS), WWU Münster, ist ein Verbund von Wissenschaftlern, die gemeinsam im Bereich der Anwendungssystem- und Organisationsgestaltung forschen. Dabei werden Kernkompetenzen der Wirtschaftsinformatik, vor allem im Business Process Management, mit Fragestellungen der Informatik, der Betriebswirtschaft und mit Aspekten des Rechts verknüpft. Mit dem ERCIS – und seinen ca. 150 Mitarbeitern – sind weitere exzellente Wissenschaftler europäischer, amerikanischer, australischer und neuseeländischer Forschungsinstitutionen assoziiert.

Das ERCIS vertritt die informationstechnische Perspektive im geplanten Forschungsprojekt.


Juniorprofessur für Internationales Marketing ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin

Die Juniorprofessur für Internationales Marketing (Prof. Dr. Robert Wilken) ist Teil der Multi-Campus-Hochschule ESCP Europe mit Hauptsitz in Paris und beschäftigt drei wissenschaftliche Mitarbeiter; ferner werden zwei externe Doktoranden betreut. Im Zentrum der Lehr- und Forschungsaktivitäten stehen Konzepte, Instrumente und Analysemethoden, die der Entscheidungsunterstützung bei marketingrelevanten Fragestellungen international tätiger Unternehmen dienen. Forschungsschwerpunkte betreffen Preispolitik, Marktforschung und Marktforschungsmethoden, Verhandlungsanalyse sowie Effizienzmessung im Marketing. Die Juniorprofessur steht für praxisorientierte Forschung mit empirisch-quantitativer Ausrichtung. Die ESCP vertritt die mathematische Perspektive im geplanten Forschungsprojekt.

 

Anwendungspartner

 


DMG Vertriebs und Service GmbH DECKEL MAHO GILDEMEISTER

Die DMG Vertriebs und Service GmbH ist die Servicegesellschaft der Gildemeister AG, die mit ihren etwa 5.000 Mitarbeitern einer der weltweit bedeutendsten Hersteller von Werkzeugmaschinen in der Dreh- und Frästechnologie ist und darüber hinaus die modernen Zukunftstechnologien „Lasern“ und „Ultrasonic“ anbietet. Das Lieferprogramm der Gildemeister AG umfasst sowohl Entry-Maschinen, die in großen Stückzahlen auf den Weltmärkten verkauft werden, als auch High-Tech-Maschinen für hochkomplexe Fertigungsaufgaben. Mit einer Reihe von Innovationen und komplett neuen Produkten inklusive einer Vielzahl von Dienstleistungen stellt sich Gildemeister diesen Marktanforderungen und bietet seinen Kunden marktgerechte Lösungen an. Die DMG Vertriebs und Service GmbH war bereits als Anwendungspartner in die Forschungsprojekte FlexNet und ServPay der WWU Münster eingebunden, so dass die Strukturen der Zusammenarbeit bereits gebildet wurden.


ThyssenKrupp Technologies

ThyssenKrupp Technologies ist ein hochtechnologie-orientierter Anlagenbauer und Komponentenhersteller mit langer Tradition. Mit mehr als 54.000 hochmotivierten und kompetenten Mitarbeitern entwickelt ThyssenKrupp Technologies Hightech-Anlagen, Komponenten und Systeme in mehr als 200 Standorten weltweit. Darüber hinaus werden maßgeschneiderte Dienstleistungen für Kunden erbracht. ThyssenKrupp Technologies steht für innovative System- und Engineering-Kompetenz und erreicht weltweit führende Marktpositionen. Ziel ist die Entwicklung innovativer Produkte mit hohem Kundennutzen.

Dafür strebt das Unternehmen die Markt- und Technologieführerschaft in leistungsstarken Geschäftsfeldern an.


Trumpf GmbH & Co. KG

Trumpf ist ein Hochtechnologieunternehmen  mit den drei Geschäftsbereichen Werkzeugmaschinen und Elektrowerkzeuge, Lasertechnik und Elektronik sowie Medizintechnik. Das Unternehmen ist dabei in fast allen europäischen Ländern, in Nord- und Südamerika sowie in Asien mit insgesamt ca. 8.000 Mitarbeitern vertreten. Trumpf ist Weltmarkt- und Technologieführer im Bereich der Laser und Lasersysteme, sowie einer der führenden Hersteller im Bereich der Werkzeugmaschinen für die Blechbearbeitung. Neben den Produkten wird auch eine Vielzahl von Dienstleistungen angeboten.